Pressebereich

Wir geben Ihnen jederzeit Auskunft - sachlich, präzise und schnell 

31.08.2020

Hessen Kapital III beteiligt sich an Frankfurter Start-up TraFinScout

Der mit Landesmitteln unterstütze Fonds Hessen Kapital III (EFRE) GmbH sowie fünf Angel-Investoren aus der Finanz- und Versicherungswirtschaft beteiligen sich im Rahmen der ersten Finanzierungsrunde am Frankfurter Fintech-Start-up TraFinScout GmbH, einer Online-Plattform für Exportfinanzierungen.

Für Exportunternehmen wird es immer wichtiger, Käufern im Ausland zum Produkt auch eine Finanzierung anbieten zu können. Das gilt auch bei kleineren Auftragsvolumen, da es überall auf der Welt für kleinere und mittlere Unternehmen schwieriger wird, Investitionen zu finanzieren. Ein passendes Finanzierungsangebot beschleunigt und vereinfacht daher Kaufentscheidungen.

Digitalisierung und Standardisierung senken die Rentabilitätsschwelle

TraFinScout hat ein Portal geschaffen, über das Exporteure Exportfinanzierungen für Auftragsvolumen zwischen 250.000 und 5.000.000 Euro digital beantragen und abschließen können. Der gesamte Prozess wurde standardisiert und die Verträge für Bestellerkredite und Forfaitierungen vereinfacht. „Digitalisierung und Standardisierung reduzieren die Kosten für alle Beteiligten“, sagt Eckhard Creutzburg, CEO von TraFinScout. „So werden auch kleinere Volumen attraktiv.“

TraFinScout bietet Exporteuren neue, zusätzliche Möglichkeiten bei der Absatzförderung. Das Unternehmen ergänzt das Angebot des Bankenmarktes, tritt hierzu aber nicht in direkte Konkurrenz. Im Gegenteil, für Banken und Sparkassen ergibt sich die Chance, ihre Kunden über eine Kooperation mit dem Unternehmen künftig umfassender zu bedienen. 

Hessen-Kapital-Beteiligungsmanager Stephan Groß erläutert: „Mit der Hessen Kapital III (EFRE) GmbH fördern wir hessische Unternehmen als aktiver Gesellschafter im Rahmen unserer Eigenkapitalfinanzierung. Wir freuen uns, gemeinsam mit den Angel Investoren die Etablierung eines Angebotes für kleinere Exportfinanzierungen voranzutreiben. Als öffentlicher Investor sehen wir unser Engagement bei TraFinScout auch als indirekte Förderung der Exportwirtschaft.“

Über die TraFinScout GmbH

Die TraFinScout GmbH wurde im Januar 2019 von Eckhard Creutzburg, Christian Etzel, Joachim Reinhardt und Michael Vander in Frankfurt am Main gegründet. Alle Gründer des Fintech-Start-up waren zuvor in leitenden Managementfunktionen bei namhaften Unternehmen tätig und haben langjährige Erfahrungen in der internationalen Finanzindustrie. Mission der TraFinScout GmbH ist die Digitalisierung der Exportfinanzierung. Im Juli 2020 startete das Unternehmen über seine Online-Plattform trafinscout.com mit der Exportfinanzierung für Auftragsvolumen ab 250.000 Euro.

Über die BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH

Im Beteiligungsgeschäft bedient sich die WIBank zur Erfüllung ihrer Aufgaben der Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH (BM H), einer Tochtergesellschaft der Landesbank Hessen-Thüringen, die der WIBank wirtschaftlich zugeordnet sowie in die Wirtschaftsförderung des Landes Hessen integriert ist.

Die rechtlich selbständigen Gesellschaften decken sowohl die einzelnen Finanzierungsphasen von der Früh- über die Wachstums- bis hin zur Spätphase als auch spezielle Beteiligungsnischen und -größenordnungen ab. Dabei ergänzen sich die Fonds in ihrer Ausrichtung. Als Finanzierungsinstrumente finden stille, zum Teil auch offene Beteiligungen Anwendung. Die BM H ist der zentrale Ansprechpartner in Hessen für Unternehmen in Bezug auf das öffentliche Beteiligungsgeschäft.



Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Claudia Ungeheuer

Kontakt

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Claudia Ungeheuer

Verwendung von Cookies

Die WIBank setzt beim Besuch der Website und der Nutzung des Chatbots gelegentlich essentielle Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher zu machen - beispielsweise damit ein vorgeschalteter Disclaimer nicht mehrmals von Ihnen bestätigt werden muss. Solche von uns verwendeten Cookies sind sogenannte "Session-Cookies", weil sie nach Ende Ihres Besuchs automatisch zurückgesetzt werden. Unsere essentielen Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Wenn Sie keine Cookies erlauben möchten, können Sie das in den Einstellungen Ihres Browsers jederzeit unterbinden oder bereits gesetzte Cookies löschen. Unter Umständen sind dann nicht alle Funktionen unserer Website nutzbar. Außer den essentiellen Cookies verwendet die WIBank keine Cookies.

Datenschutz