Frankfurt

Investor Relations

Die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) im Überblick

Die WIBank ist eine wirtschaftlich und organisatorisch selbstständige, rechtlich unselbstständige Anstalt des öffentlichen Rechts in der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale – Helaba („AidA“-Konzept).

Sie nimmt das monetäre Fördergeschäft des Landes Hessen wahr und ist Förderinstitut i.S.d. „Brüsseler Verständigung II“. Im Rahmen des staatlichen Auftrags deckt die WIBank die Förderbereiche gründen & wachsen, versorgen & modernisieren, bauen & wohnen sowie bilden & beschäftigen ab.

Zur möglichst fristenkongruenten Bedienung Ihres Förderkreditgeschäftes nimmt die WIBank Refinanzierungsmittel über Globaldarlehen mit nationalen und internationalen Förderinstituten auf und ergänzt dies durch die Kapitalmarktprodukte in Form von Schuldscheindarlehen, Namensschuldverschreibungen und Inhaberschuldverschreibungen.



Gewährträgerhaftung und unmittelbare Garantie des Landes Hessen

Basierend auf der zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der EU vereinbarten „Verständigung II“ verfügt die WIBank über die Gewährträgerhaftung des Landes Hessen. Aufgrund der unmittelbaren Garantie ist die WIBank zudem mit der Adressenprivilegierung gemäß Artikel 116 Absatz 4 der CRR ausgestattet, d. h. Forderungen gegenüber der WIBank werden regulatorisch mit dem Risikogewicht des Landes Hessen bemessen (Artikel 2, § 6 gemäß Gesetz zur Neuordnung der monetären Förderung in Hessen vom 16. Juli 2009 - GVBI. I S. 256 ff.).

Demnach haftet das Land Hessen unbedingt, unbefristet und unwiderruflich für alle von der WIBank aufgenommenen Verbindlichkeiten und zahlt auf erstes Anfordern, woraus das Risikogewicht von 0 gemäß CRR (vormals „Solva-0-Status“) für die von der WIBank begebenen Titel resultiert:

  • keine Eigenkapitalanrechnung
  • keine Anrechnung auf Großkreditgrenzen


Emittenten-Rating von Standard & Poor’s (AA+ / negativ / A-1+)

Aktueller Ratingbericht vom 28. Oktober 2020 mit den nachstehenden Ratings: Am 23. Oktober 2020 bestätigte die Ratingagentur Standard & Poor’s das Langfrist-Rating für das Land Hessen mit  „AA+“ sowie das Kurzfrist-Rating mit „A-1+“. Der Ausblick wurde wegen der Corona-Pandemie von stabil auf negativ geändert. Aufgrund der Gewährträgerhaftung bzw. Refinanzierungsgarantie des Landes für die WIBank und dem damit verbundenen Status als government-related entitiy (GRE) wurden Lang- und Kurzfrist-Rating der WIBank ebenfalls bestätigt, der Ausblick analog des Landes auf negativ gesetzt.


Informationen über die Emissionen der WIBank erhalten Sie auf unserer Seite Euro Benchmarks.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Christian Forma

Kontakt

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Christian Forma

Verwendung von Cookies

Die WIBank setzt beim Besuch der Website und der Nutzung des Chatbots gelegentlich essentielle Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher zu machen - beispielsweise damit ein vorgeschalteter Disclaimer nicht mehrmals von Ihnen bestätigt werden muss. Solche von uns verwendeten Cookies sind sogenannte "Session-Cookies", weil sie nach Ende Ihres Besuchs automatisch zurückgesetzt werden. Unsere essentielen Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Wenn Sie keine Cookies erlauben möchten, können Sie das in den Einstellungen Ihres Browsers jederzeit unterbinden oder bereits gesetzte Cookies löschen. Unter Umständen sind dann nicht alle Funktionen unserer Website nutzbar. Außer den essentiellen Cookies verwendet die WIBank keine Cookies.

Datenschutz