bauen & wohnen Darlehen

Schallschutz: Darlehen an Eigentümer von Wohnimmobilien

Für zusätzliche Maßnahmen des passiven Schallschutzes und zur Verbesserung des Raumklimas

Berechtigten Haushalten bietet die WIBank zinsvergünstigte Darlehen mit denen ergänzende Maßnahmen des passiven Schallschutzes und zur Verbesserung des Raumklimas finanziert werden können.

Antragsmappe downloaden
  • Verbilligter Zins
  • Keine Sicherung im Grundbuch
  • Schnelle Vollauszahlung

 

Die Frist zur Antragsstellung ist zum 31.12.2017 abgelaufen. Derzeit wird eine Fristverlängerung geprüft.

 

Was wird gefördert?

Als Unterstützung für Fluglärmbetroffene des Frankfurter Flughafens wird ergänzend zu den in §§9,10 Fluglärmgesetz festgelegten Ansprüchen über das Regierungspräsidium Darmstadt ein Zuschuss aus dem Regionalfonds in Höhe von maximal 4.350 Euro pro Haushalt für zusätzliche Maßnahmen des passiven Schallschutzes und zur Verbesserung des Raumklimas bereitgestellt. In Ergänzung der bei dem Regierungspräsidium Darmstadt zu beantragenden Zuschüsse vergibt die WIBank günstige Darlehen für diese zusätzlichen Maßnahmen.

Der Kredit kann rückwirkend beantragt werden, wenn die baulichen Maßnahmen nach dem 13.11.2011 vorgenommen wurden.

Wer wird gefördert?

Die Anspruchsberechtigung auf Förderung richtet sich hierbei nach der Gebietsabgrenzung. Antragsberechtigt sind die Eigentümer der im Fördergebiet liegenden ca. 17.300 Wohnungen.

Diese Gebietsabgrenzung ist im Internet unter www.rp-darmstadt.hessen.de abrufbar.

Die Anspruchsberechtigung für die Förderung wird vom Regierungspräsidium Darmstadt auf Antrag geprüft (in der Regel im Zuge der Prüfung der beim Regierungspräsidium Darmstadt zu beantragenden Zuschüsse).

Welche Voraussetzungen gibt es?

Voraussetzung der Darlehensantragstellung ist ein Bescheid des Regierungspräsidiums Darmstadt, aus dem sich die Antragsberechtigung für die ergänzenden Förderdarlehen und die Zahl der förderberechtigten Wohneinheiten ergibt. 
Es können nur zusätzlichen Maßnahmen des passiven Schallschutzes und zur Verbesserung des Raumklimas gefördert werden. 

Wie sind die Konditionen?

Aktuelle Konditionen (Gültig für Zusagen vom 22.01.18 bis 26.01.18)

Darlehen für den passiven Schallschutz:

   
Sollzinssatz0,67%Ratentilgung
eff. Jahreszins*0,67% 

*Der ausgewiesene Effektivzinssatz wurde unter den programmspezifischen Annahmen berechnet; er steht unter der Annahme, dass der genannte Sollzinssatz für die gesamte Laufzeit des Darlehens gilt.

Es können mindestens 4.000 Euro bis maximal 8.500 Euro (pro Wohneinheit) mit einem verbilligten Zinssatz, der jeweils aktuell auf der Homepage der WIBank veröffentlicht wird, bei einer Laufzeit von 10 Jahren zugesagt werden. 

Beispielrechnung
Die Kosten für Schallschutzfenster sind fiktive Beispielzahlen.

Schallschutzdarlehen

  
Kosten Einbau Schallschutzfenster (Fluglärmschutz)17.500 Euro
Entschädigung von Fraport (über RP Darmstadt)2.000 Euro
Zuschuss aus dem Regionalfonds (über RP Darmstadt)4.350 Euro
Darlehen der WIBank*8.500 Euro
Eigenmittel / weitere Mittel2.650 Euro

*Darlehen der WIBank mit Ratentilgung 10 Jahre

Rechtliche Hinweise

Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht. 

Verwendungszweck
Das Regierungspräsidium Darmstadt überprüft die zweckentsprechende Verwendung anhand der vorgelegten Originalrechnung. Diese ist innerhalb von 14 Monaten nach Auszahlung des Darlehens beim Regierungspräsidium Darmstadt einzureichen.
Die Antragsteller sind verpflichtet, Kostennachweise über die geförderten Maßnahmen für die Dauer von 10 Jahren nach Auszahlung des Darlehens aufzubewahren.
Bei Verstoß gegen einzelne Förderbestimmungen und Auflagen ist die WIBank berechtigt, den Zinszuschuss aus Mitteln des Regionalfonds zu kürzen, vollständig einzustellen oder zurückzufordern.

Besicherung
Die Antragsteller haben sich für das Darlehen als Schuldner zu verpflichten. Die WIBank kann verlangen, dass sich der Ehegatte und/oder eine oder mehrere geeignete Personen mitverpflichten.

Wer sind die Kooperationspartner?

  • Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL)
  • Regierungspräsidium Darmstadt (RP DA)

Wo muss der Antrag gestellt werden?

Der Antrag ist mit den entsprechenden Unterlagen bei der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, 60297 Frankfurt am Main, einzureichen.


Weg zur Förderung

Antrag ausfüllen und bei der WIBank mit entsprechenden Unterlagen einreichen.

WIBank prüft Antrag.

Die WIBank übersendet ggf. nach erfolgreicher Prüfung Darlehensvertrag.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Hotline Regionalfonds Fluglärmschutz

069 9132-2600

Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

E-Mail schreiben

Zum Kontaktformular

Kontakt

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Hotline Regionalfonds Fluglärmschutz

069 9132-2600

Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

E-Mail schreiben

Zum Kontaktformular

Verwendung von Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie enthalten auch keinerlei persönliche Daten über Sie. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter Rechtliches.

Rechtliches