bauen & wohnen Darlehen

Nebenkostendarlehen (Flughafen Rhein-Main)

Darlehen an Eigentümer von Wohnimmobilien für Nebenkosten aus Veräußerung und gleichzeitigem Neuerwerb von selbstgenutzen Wohneigentum

Die WIBank bietet zinsvergünstigte Nebenkostendarlehen für den Verkauf einer innerhalb der Schutzzone und Neuerwerb einer außerhalb der Schutzzone (innerhalb von Hessen) selbstgenutzten Wohnimmobilie an.

Antragsmappe downloaden
  • Verbilligter Zins
  • Nachrangige Sicherung im Grundbuch
  • Schnelle Vollauszahlung

 

Die Frist zur Antragsstellung ist zum 31.12.2017 abgelaufen. Derzeit wird eine Fristverlängerung geprüft.

 

Was wird gefördert?

Gefördert werden in pauschaler Form, Ausgaben, die durch die Veräußerung einer im Fördergebiet gelegenen Wohnimmobilie und den anschließenden Neuerwerb einer Wohnimmobilie entstehen. Die erworbene Neuimmobilie muss außerhalb der Lärmschutzzonen der Lärmschutzbereichsverordnung und innerhalb der hessischen Landesgrenzen gelegen sein. 

Das Nebenkostendarlehen von bis zu 36.000 Euro ist Teil der Gesamtfinanzierung des neu erworbenen Objektes.

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind private Wohneigentümer der in den ausgewiesenen Fluglärmschutzgebieten liegenden ca. 17.300 Wohnungen.

Die Gebietsabgrenzung ist im Internet unter www.rp-darmstadt.hessen.de abrufbar.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Das Angebot richtet sich an private Wohneigentümer in den ausgewiesenen Lärmschutzgebieten von selbstgenutztem Wohnraum, wobei das verkaufte Objekt vor dem 18.12.2007 bis mindestens 21.10.2011 Eigentum des Antragstellers gewesen sein muss. Das neue Objekt darf erst nach dem 21.10.2011 erworben bzw. gebaut worden sein und muss innerhalb der hessischen Landesgrenzen liegen.

Die Anspruchsberechtigung auf Förderung richtet sich hierbei nach der Gebietsabgrenzung.

Diese Gebietsabgrenzung ist im Internet unter www.rp-darmstadt.hessen.de abrufbar.

Wie sind die Konditionen?

Aktuelle Konditionen (Gültig für Zusagen vom 22.01.18 bis 26.01.18 )

Nebenkostendarlehen für Wohneigentümer

  
Sollzinssatz:0,37%
effektiver Jahreszins*:0,40%
Tilgung:2,82%

*Der ausgewiesene Effektivzinssatz wurde unter den programmspezifischen Annahmen berechnet; er steht unter der Annahme, dass der genannte Sollzinssatz für die gesamte Laufzeit des Darlehens über EUR 36.000,00 gilt.

Das Darlehen muss mindestens 10.000 Euro und kann maximal 36.000 Euro betragen und hat einen über zehn Jahre festgeschriebenen, verbilligten Zinssatz, der jeweils aktuell auf der Homepage der WIBank veröffentlicht wird.
Die Gesamtlaufzeit des Darlehens beträgt – wie bei Immobilienfinanzierungen üblich - ca. 30 Jahre.

Beispielrechnung:
Die Kosten für Immobilien sind fiktive Beispielzahlen

Nebenkostendarlehen bei Umzug in eine andere hessische Region

  
Kosten der neuen Immobilie300.000 € inkl. Nebenkosten 
Kapitalmarktfinanzierung180.000 €
Darlehen der WIBank36.000 €**
Eigenmittel aus Verkauf84.000 €
Gesamt300.000 €

 ** Darlehen der WIBank mit einer Laufzeit von ca. 30 Jahren

Rechtlicher Hinweis

Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

Verwendungsnachweis
Die WIBank überprüft die zweckentsprechende Verwendung. Dieser Verwendungsnachweis ist nach Vordruck der WIBank zu erbringen.

Die Antragsteller sind verpflichtet, Kostennachweise über die gesamte Wohneigentumsfinanzierung für die Dauer von 10 Jahren nach Auszahlung des Darlehens aufzubewahren.

Bei Verstoß gegen einzelne Förderbestimmungen und Auflagen ist die WIBank berechtigt, den Zinszuschuss aus Mitteln des Regionalfonds zu kürzen, vollständig einzustellen oder zurückzufordern.

Wird die neu erworbene Wohnimmobilie während der Darlehenslaufzeit vom Darlehensnehmer veräußert, ist das zinsverbilligte Nebenkostendarlehen durch den Darlehensnehmer zurückzuzahlen.

Besicherung
Die Antragsteller haben sich für das Darlehen als Schuldner zu verpflichten. Die WIBank kann verlangen, dass sich der Ehegatte und / oder eine oder mehrere geeignete Personen mitverpflichten.

Das Nebenkostendarlehen ist durch eine Grundschuld an dem neu erworbenen Objekt sowie etwaigen weiteren von der WIBank bezeichneten Pfandobjekten in der Regel nachrangig zu sichern.  

Wo muss der Antrag gestellt werden?

Der Antrag ist mit den entsprechenden Unterlagen bei der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen, 60297 Frankfurt am Main, einzureichen.


Weg zur Förderung

Antrag ausfüllen und bei der WIBank mit entsprechenden Unterlagen einreichen.

Die WIBank prüft Antrag.

Die WIBank übersendet ggf. nach erfolgreicher Prüfung Darlehensvertrag.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Hotline Regionalfonds Fluglärmschutz

069 9132-2600

Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

E-Mail schreiben

Zum Kontaktformular

Kontakt

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Hotline Regionalfonds Fluglärmschutz

069 9132-2600

Montag bis Donnerstag von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr

E-Mail schreiben

Zum Kontaktformular

Verwendung von Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie enthalten auch keinerlei persönliche Daten über Sie. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter Rechtliches.

Rechtliches