gründen & investieren Darlehen

Gründungs- und Wachstumsfinanzierung Hessen - Wachstum

Gründungs- und Wachstumsfinanzierung Hessen

Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln für freiberuflich Tätige sowie kleinen und mittlere Unternehmen ab 5 Jahren nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit.


 

Antragsmappe downloaden
  • Bis zu 2 Mio. Euro möglich
  • 2, 5 und 10 Jahre Kreditlaufzeit
  • Fester Sollzins

Was wird gefördert?

Die Darlehen dienen zur Finanzierung von bis zu 100 Prozent der förderfähigen Investitionskosten (GuW Hessen – Wachstum Investitionen) oder Betriebsmittel (GuW Hessen – Wachstum Betriebsmittel).

Der Darlehenshöchstbetrag beträgt pro Vorhaben 2 Mio. Euro.

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind alle freiberuflich Tätigen sowie kleine und mittlere Unternehmen im Sinne der EU-Definition ab 5 Jahren nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Der Antrag muss vor dem Beginn des Vorhabens bei einer Hausbank gestellt werden. Als Vorhabensbeginn gilt, wenn der Kreditnehmer erste wesentliche Verpflichtungen mit finanzieller Bindung eingeht.

Wie sind die Konditionen?

Im Programm „GuW Hessen –Wachstum“ werden Darlehen mit einem über die gesamte Kreditlaufzeit festgeschrieben Sollzinssatz vergeben. Die Regel-Laufzeiten betragen 2, 5 und 10 Jahre, wobei in der 10-jährigen Laufzeitvariante auch kürzere Darlehenslaufzeiten möglich sind.

Investitionen können in der Finanzierungslinie GuW Hessen – Wachstum Investitionen mit Laufzeiten von 5 bis 10 Jahren als Ratentilgungsdarlehen finanziert werden. Betriebsmittel können in der Finanzierungslinie GuW Hessen – Wachstum Betriebsmittel mit einer Laufzeit von 5 Jahren als Ratentilgungsdarlehen oder mit einer Laufzeit von 2 Jahren als endfälliges Darlehen finanziert werden.

Die Darlehen werden in der Regel mit einem tilgungsfreien Jahr zugesagt, d.h. in diesem Zeitraum werden nur Zinsen gezahlt, die vierteljährlich berechnet werden. Dieser Zeitraum kann verkürzt werden. In der 10-jährigen Laufzeitvariante können auch zwei tilgungsfreie Jahre vereinbart werden.

Nach Ablauf dieser Zeitspanne erfolgt die Tilgung bei den Ratentilgungsdarlehen in gleichbleibenden vierteljährlichen Raten. Bei den endfälligen Darlehen erfolgt die Tilgung in einer Summe am Laufzeitende. Bei vorzeitiger ganzer oder teilweiser außerplanmäßiger Tilgung des noch offenen Kreditbetrages ist eine Vorfälligkeitsentschädigung fällig.

Die Konditionsgestaltung der WIBank entspricht dem risikogerechten Zinssystem der KfW.

Hier finden Sie die 

GuW Hessen - Konditionenübersicht (Stand 15.03.2017)

Rechtliche Hinweise

Ein Rechtsanspruch auf dieses Darlehen besteht nicht.

Die Darlehen im Programm „GuW Hessen – Wachstum“ werden nach Maßgabe der Verordnung (EU) Nr. 1407/2013 der Kommission vom 18. Dezember 2013 über die Anwendung der Artikel 107 und 108 des Vertrages über die Arbeitsweise der Europäischen Union auf De-minimis-Beihilfen (Amtsblatt der EU L 352 ,S. 1 ff. vom 24.12.2013) vergeben.

Wo muss der Antrag gestellt werden?

Die WIBank gewährt Darlehen nicht unmittelbar an den Investor, sondern ausschließlich im Hausbankenverfahren über Kreditinstitute. Anträge werden auf den KfW-Antragsvordrucken bei einem Kreditinstitut freier Wahl gestellt und von diesem, ggf. über ein Zentralinstitut, der WIBank zugeleitet.

 


Weg zur Förderung

Antragsformular(e) zusammen mit der Hausbank ausfüllen.

Antragsprüfung durch die WIBank.

Ggf. Darlehenszusage

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Hotline Kreditförderung

Neuer Inhalt

Kontakt

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Hotline Kreditförderung

Neuer Inhalt

Verwendung von Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie enthalten auch keinerlei persönliche Daten über Sie. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter Rechtliches.

Rechtliches