Pressebereich

Wir geben Ihnen jederzeit Auskunft - sachlich, präzise und schnell 

13.06.2018

Erfolgreiches Comeback: WIBank emittiert 10-jährige Anleihe

Die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) hat am vergangenen Mittwoch, den 6. Juni 2018, eine Anleihe (ISIN: DE000A2DAF36) im Gesamtvolumen von 750 Mio. Euro erfolgreich am Kapitalmarkt platziert. Binnen weniger Stunden war die Emission deutlich überzeichnet und das Orderbuch wurde mit rund 880 Mio. Euro gegen Mittag wieder geschlossen. Hintergrund des erhöhten Refinanzierungsbedarfes und des damit verbundenen Comebacks der WIBank an den Kapitalmarkt, ist ein Entschuldungsprogramm der hessischen Landesregierung. Dabei handelt es sich um die sogenannte HESSENKASSE, die ab dem zweiten Halbjahr 2018 Kassenkredite hessischer Kommunen in Höhe von rund 5 Mrd. Euro ablösen soll.

Die Anleihe, die an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet sein wird, hat eine Laufzeit von zehn Jahren und eine jährliche Verzinsung von 0,875 Prozent. Die Orders stammen vorwiegend von deutschsprachigen Investoren, wobei Banken die am stärksten vertretene Investorengruppe darstellen. Dies ist die vierte Euro-Benchmark Transaktion der WIBank seit Ende 2012 und die erste großvolumige Emission am Kapitalmarkt seit 2014. Bereits Ende letzten Jahres hatte die WIBank auf Roadshow bei Investoren im Inland und europäischen Ausland über den in 2018 ansteigenden Refinanzierungsbedarf aufgrund der monetären Umsetzung der HESSENKASSE informiert.

"Die sehr erfolgreich verlaufene Anleiheemission zeigt, dass wir auch in volatilen Marktphasen mit unserem starken Gewährträger im Rücken – dem Land Hessen – für die Umsetzung unseres Förderauftrages sehr gut aufgestellt sind", sagt Dr. Michael Reckhard, Mitglied der Geschäftsleitung der WIBank.

Wie alle Verbindlichkeiten der WIBank ist auch diese Emission mit der Refinanzierungsgarantie des Landes Hessen ausgestattet. So kommt die Ratingagentur Standard & Poor’s mit einem „AA+“ für die WIBank zu der gleichen Einstufung wie für das Land Hessen als Gewährträger bzw. Garantiegeber.

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank)

In Hessen wird seit über 60 Jahren erfolgreiche Förderpolitik betrieben. Unabhängig, ob die Investitionen im Bereich der Wirtschaft, des Wohnungsbaus, der Infrastruktur oder der Bildung liegen; als Förderbank des Landes ist die WIBank als Dienstleister und Partner der hessischen Landesregierung in vielen Bereichen aktiv. Sie bündelt nahezu das gesamte öffentliche Fördergeschäft und bietet darüber hinaus eigene Förderprogramme an. Die einzelnen Programme können in Form von Darlehen, Zuschüssen, Beteiligungen oder Bürgschaften gestaltet werden.

Außerdem ist sie mit strukturpolitischen Aufgaben betraut - ein einzigartiges Aufgabenspektrum in der Landschaft der deutschen Förderbanken.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Claudia Ungeheuer

Kontakt

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Claudia Ungeheuer

Verwendung von Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie enthalten auch keinerlei persönliche Daten über Sie. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter Datenschutz.

Datenschutz