Neuer Inhalt

Hier spielt die Musik! Adam Hall Group überzeugt durch Innovation und Zuverlässigkeit

Seit mehr als 40 Jahren überzeugt die Adam Hall Group Kunden durch Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit im Bereich Eventtechnik. Begonnen hat alles 1975 mit der Herstellung von hochwertigen und robusten Flightcase-Beschlägen im englischen Southend-on-Sea in der Nähe von London.

Heute umfasst das Produktportfolio neben Flightcase-Zubehör auch Audio- und Beschallungstechnik und professionelle LED-Beleuchtungslösungen. Von Lautsprechern, Endstufen und Moving Lights über Kabel bis hin zu Stativen und Bühnensystemen finden Kunden eine vielfältige Auswahl aus der Eigenproduktion der Adam Hall Group und von mehr als 30 renommierten Marken.

Eventtechnik-Lösungen aus einer Hand

Als Anbieter ganzheitlicher Eventtechnik-Lösungen vereint die Adam Hall Group die zentralen Produkt- und Service-Bereiche und bietet B2B-Kunden ein Höchstmaß an Transparenz bei der Entscheidungsfindung. Unter einem Dach befinden sich eine eigenständige Design- und Entwicklungsabteilung, hochqualitative Produktspezialisten sowie eine umfassende Service-Abteilung. Weltweit bekannt und preisgekrönt sind die beispielsweise die selbst entwickelten Stative Gravity® Stands, die nicht nur durch ihr Design überzeugen, sondern auch durch ein personalisierbares Markierungssystem. Alle Bereiche arbeiten Hand in Hand und erfüllen den eigens gesetzten Anspruch, auf jeder Ebene stets kunden- und lösungsorientiert zu arbeiten – ob am Telefon, im persönlichen Gespräch oder beim Kundenbesuch vor Ort sowie auf den Events selbst.

Das mittelständische Unternehmen im hessischen Neu-Anspach war lange Jahre inhabergeführt. Aus Altersgründen wollte sich David Kirby nach 33 Jahren aus dem Tagesgeschäft zurückziehen, aber nicht an einen Unbekannten verkaufen. Sein Unternehmen sollte in der von ihm gewünschten Charakteristik bestehen bleiben. Dem Inhaber und seiner Hausbank war es wichtig, dass es bei der Übernahme nicht zu einem harten Schnitt kommen sollte, denn für den Besitzer ist die Firma eine echte Herzensangelegenheit und es war klar, dass er sie weiterhin mit Rat und Tat begleiten wollte, um so den mittelständischen Charakter und den Standort seines Lebenswerks zu erhalten.

Glücklicherweise fanden sich innerhalb des Unternehmens zwei langjährige Mitarbeiter, die sich der Herausforderung stellen wollten, Markus Jahnel und Alexander Pietschmann. Aber wie es häufig der Fall ist, fehlten die finanziellen Mittel und Sicherheiten für eine Unternehmensnachfolge. Zusätzlich drohte der Erfolg des Unternehmens zur unüberwindbaren Hürde zu werden, denn die Adam Hall Group war mit rund 120 Mitarbeitern und einem weltweiten Vertrieb einer der wichtigsten Arbeitgeber in der Region. Dieser Unternehmenswert sollte sich entsprechend im Kaufpreis wiederfinden.

Die Nachfolgeregelung bei der Adam Hall Group sah daher folgendermaßen aus: Jeder der Nachfolger übernimmt zunächst 1/3 des Unternehmens. Das letzte Drittel verblieb beim ursprünglichen Eigentümer. Die Finanzierung über die Hausbank wurde ergänzt durch ein Darlehen aus dem KfW Programm „Kapital für Gründung“. Den letzten Baustein im Finanzierungsplan bildete eine Landesbürgschaft über die WIBank.

2013 übernahmen Markus Jahnel und Alexander Pietschmann die Geschäftsführung. David Kirby ist weiterhin als Executive Chairman im Unternehmen. In der Zwischenzeit konnte das Unternehmen weiter wachsen und mehr als 70 neue Arbeitsplätze entstanden.

gründen & investieren Bürgschaft

Landesbürgschaften

  • Bürgschaft ab 1,25 Mio. Euro
  • Bürgschaftsquote bis 80 Prozent
  • 1 Prozent Bürgschaftsprovision

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Christine Bischoff

Neuer Inhalt

Kontakt

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Christine Bischoff

Neuer Inhalt

Verwendung von Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie enthalten auch keinerlei persönliche Daten über Sie. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter Rechtliches.

Rechtliches